Wenn Rache nicht genügt

Burger, Wolfgang

Lange Zeit sass Gustaf, der jüngste Sohn der wohlhabenden Familie Cordes, wegen Mordes an seinem Halbbruder Oliver in Haft. Nach seiner Entlassung beteuert Gustaf plötzlich seine Unschuld, und sein Bewährungshelfer bittet den Heidelberger Kripochef Alexander Gerlach, den Fall neu aufzurollen. Dieser ist skeptisch, bis er auf ein Netz aus Lügen und Intrigen stösst. Was geschah wirklich in der Nacht, in der Oliver Cordes erschlagen wurde? Und weshalb ist Gustafs Mutter von der Schuld ihres Sohnes überzeugt? Gerlach wird klar: In der Familie hatte jedes Mitglied Grund, Oliver den Tod zu wünschen …