Unerhörte Stimmen

Shafak, Elif

Gemäss einer Studie ist das menschliche Gehirn nach dem letzten Atemzug für weitere 10 Minuten und 38 Sekunden aktiv. Diese Erfahrung macht auch Leila, eine Prostituierte, als sie eines Nachts ermordet wird. Minute für Minute denkt sie zurück, erinnert sich an Gerüche und Farben, an ihre Weggefährten und Feinde, an die entscheidenden Momente ihres Lebens, einschliesslich des letzten. Wie konnte es zu ihrem Tod kommen?
Elif Shafak erzählt in ihrem neuen Roman von einer starken Frau in einem einengenden Umfeld – mal tragisch, mal berührend und doch sehr unterhaltsam. Mit Leila bekommen all jene Menschen eine Stimme, die darum kämpfen müssen, ihren eigenen, unkonventionellen Weg zu gehen.