Tigerherz

Sutter, Karin

Die Schicksalsgeschichte eines Spitzensportlers mit Epilepsie

Er gilt als Schweizer Jahrhunderttalent. Von Kindsbeinen an trainiert der Kunstturner Lucas Fischer bis zu 30 Stunden die Woche auf seinen Traum hin – die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Dieses Ziel sollte er nie erreichen. Im Alter von 20 Jahren erkrankt er an Epilepsie und steht vor der schwierigen Frage «Kann ich als Epileptiker meine Karriere im Nationalkader fortsetzen?» Er entscheidet sich, das Risiko einzugehen – und wird belohnt. Mit seiner Barrenübung gewinnt Lucas Fischer an der EM 2013 die Silbermedaille. Doch das Glück währt nicht lange. Die Krankheit und weitere Verletzungen legen ihm erneut Steine in den Weg. Im September 2015 tritt er überraschend zurück und fällt aller Träume beraubt in ein tiefes Loch. Nur eines scheint ihn daraus befreien zu können: ein neuer Traum. Die «Lucas-Fischer-Show».
Statt an den Olympischen Spielen zu turnen, wagt Lucas Fischer eine neue Karriere im Showbusiness.
«Tigerherz» ist ein berührendes Porträt über einen Kämpfer, der trotz herber Rückschläge den Mut zu träumen nicht verliert.